Dr. Joachim Klein


bzw. Manuelle Therapie ist eine diagnostische und therapeutische Methode, die sich aus der Erfahrungsmedizin entwickelt hat und in die Schulmedizin weitgehend integriert ist.

Mit Hilfe der manuellen Therapie können viele Feinbefunde unseres Haltungs- und Bewegungsapparates ohne technische Hilfsmittel erhoben werden. Zumeist ist eine anerkannte, einfache, schnelle, wirksame und ungefährliche Behandlung möglich.

Dies erfordert besondere Kenntnisse, die im ärztlichen Bereich durch eine vorgeschriebene Ausbildung und Praxis mit staatlicher Prüfung ( Zusatzbezeichnung Chirotherapie ) geregelt ist ( leider nicht im nichtärztlichen Bereich ).

Die Chirotherapie – eine ärztliche Therapieform – wird meistens zur Behandlung der Wirbelsäule mittels Manipulation eingesetzt ( sog. “Einrenken” ).

Die Manuelle Medizin – eine mobilisierende Technik – wird u.a. auch durch in Manueller Medizin fortgebildete Krankengymnasten angewandt.

Dr. Klein arbeitet nach entsprechender Aus – und Fortbildung über die Ärztekammer Westfalen Lippe bzw. die Deutsche Akademie für Manuelle Medizin bereits seit Jahren mit diesen Techniken sehr erfolgreich in seiner hausärztlichen Praxis.